ZURÜCK - SEITE DRUCKEN - STARTSEITE
 
    NEWS & EVENTS     LANDESINNUNG     TISCHLER-INFO     LEHRLINGSWESEN     TISCHLER-FORUM     TISCHLER-LINKS     KONTAKT
 







Von 23. bis 25. September feierte die Tischlerei Heilos in Bergland ihr dreißigjähriges Bestehen mit einem dreitägigen Fest.
Von 23. bis 25. September feierte die Tischlerei Heilos in Bergland ihr dreißigjähriges Bestehen mit einem dreitägigen Fest.

Den feierlichen Auftakt machte der Festakt am Freitag mit Segnung durch Diakon Manuel Sattelberger. Die Tischlerfamilie Heilos feierte danach gemeinsam mit Mitarbeitern, Verwandten, Freunden, Nachbarn, Lieferanten und Unterstützern die erfolgreichen Jahre. Zu diesem Anlass wurde Franz und Christine Heilos auch die Auszeichnung zum 30-Jährigen Firmenjubiläum durch WKO Bezirksstellenobmann Franz Eckl überreicht. WKO Bezirksstellenleiter Dr. Andeas Nunzer, Raimund Vesselsky (i.V. Landesinnung der Tischler) und Franz Wieser, Bürgermeister Bergland waren ebenfalls zum Festakt geladen.

"Tag der offenen Werkstatt"

Am Samstag waren am "Tag der offenen Werkstatt" alle Interessierten in die Tischlerei eingeladen. Ihnen wurde ein reiches Programm geboten. Neben dem Besuch der Erlebnis-Tischlerei konnten sie die handgemachten Bastelarbeiten der Lebenshilfe Werkstatt Kemmelbach und bei Sabine Holzer die Schmuckstücke von Pierre Lang bewundern. WOCA Pflege für Holzböden und WTG Türen stellten ebenfalls aus. Für das leibliche Wohl war gesorgt und dank der Weinprobe musste niemand durstig bleiben.

 

Im Mittelpunkt stand aber das "Talente Wecken". Mit der Aktion soll bei Kindern und Jugendlichen die Liebe zu Handwerk und zum Werkstoff Holz geweckt werden. Bereits vor zwei Wochen wurde die Aktion in Schulen vorgestellt, die Kinder wurden dann in die Tischlerei eingeladen. Hier konnten Kinder, Eltern und Großeltern gemeinsam an einem Nützlingshotel arbeiten und so ihr Talent zeigen.

 

Frühstücksgespräch zum Abschluss

Der krönende Abschluss der Feierlichkeiten war das Frühstücksgespräch am Sonntag, den 25. September. Auch hier stand die Zukunft des Tischlerberufs im Mittelpunkt. Die Themen waren das duale Ausbildungssystem, die Lehre mit Matura und der Facharbeitermangel. WKNOE Präsidentin BR KommR Sonja Zwazl und Innungsmeister-Stv. der Tischler NÖ KommR Johann Ostermann hielten dazu Impulsvorträge. Danach wurde zu diesen wichtigen Themen weiter diskutiert. Zu Frühstück durfte die Tischlerei Heilos auch Bezirksstellenleiter Dr. Andras Nunzer, Bezirksstellenobmann Franz Eckl, BGM Franz Wieser (Gemeinde Bergland) und BGM Franz Engelmaier (Gemeinde Erlauf) begrüßen.

 



Untitled Document





 

 

 




WKO

COPYRIGHT © 2018 by Landesinnung NÖ der Tischler und Holzgestalter
ALL RIGHTS RESERVED.
Powered by Kastner new media